15. Tag: Cairngorms National Park, Inverness, NC 500 – Dunrobin Castle und Wick

Montag, 6.8.2018

Wir fahren die NC 500 gegen den Uhrzeigersinn. Die Ostküste ist die weniger attraktive Küste, Inverness kennen wir von unserer letzten Schottlandreise, also schauen wir, dass wir Kilometer gut machen können.

Map data ©2018 Google

Auf der Fahrt nach Inverness sehen wir traumhaft schöne Landschaften!

Da wir den Cairngorms National Park schon kennen, fahren wir flott durch. In Inverness besorgen wir uns im EE-Shop eine neue Prepaid-Data-SIM-Card. Die Stadt selbst kennen wir schon und sparen uns die Besichtigung.


Nach Inverness beginnt das Abenteuer NC 500!

Wir fahren weiter bis Dunrobin Castle und machen einen kurzen Stop für einen Rundgang. Das Innere des Schlosses sparen wir uns. Wir hatten zwischenzeitlich sehr viel über den 1. Duke of Sutherland und seine Beteiligung an den im 18./19. Jh. durchgeführten Highland Clearances gelesen. Er galt als reichster Brite im 19. Jh.

Das Schloss ist im Stil eines französischen Schlosses gebaut und sieht sehr prunkvoll aus. Wenn man sich vorstellt, wie dieser Reichtum zustande gekommen ist…. 🙁

Nach der Besichtigung fahren wir nach Wick auf die Wick Caravan & Camping Site, ein einfacher, aber schöner und ruhiger Platz.

Abendessen im Städtchen zu kriegen, war gar nicht so einfach… dort, wo wir gern gewollt hätten, war’s voll und dort, wo noch Plätze frei waren, da wollten wir nicht hin. Schliesslich blieb nur noch das Restaurant des Norseman Hotels…. es war ok!

Und so sah es auf dem Heimweg von der Stadt zum Campingplatz aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.