2. – 4. Tag: Ein paar Tage in Roses…. incl. einem Tag bei Dalí in Figueres

Sonntag, 4.11.2018

Die Fahrt nach Spanien verläuft problemlos, in La Jonquera verlassen wir kurz die Autobahn um zu tanken, der Sprit ist in Spanien deutlich günstiger als in Frankreich.

Map data ©2018 Google

Es ist nicht mehr weit nach Roses. Wir checken auf dem Camping Salatà ein, das ist ein sehr schöner ruhiger Platz.


Montag, 5.11.2018

Wanderung und Stadtrundgang in Roses, die Stadt ist nix besonderes, es gibt halt einen riesigen, sehr schönen Sandstrand. Der Hafen ist ganz nett, das Stadtzentrum hat die „üblichen“ Läden. Allerdings gibt es in Roses auch nicht die typisch spanischen Hotelkomplexe…. die gibt’s in der Nachbarstadt Empuriabrava (man sieht’s auf dem 4. Bild am Horizont).

Die Ciutadella de Roses, montags leider geschlossen!

In flagranti erwischt!  🙂

Es gibt einen Sportboot- und einen Fischereihafen.


Dienstag, 6.11.2018

Wir fahren mit dem Bus in’s nahe Figueres um das Teatre-Museu Dalí anzuschauen.

Eine schöne und sympathische Stadt…. gerade ist Obst- und Gemüsemarkt!

Dalí ist in Figueres allgegenwärtig!

Toll gemacht mit dem Gemälde am Boden, das sich in dem Chromstahl-Zylinder spiegelt

Das Teatre-Museu Dalí

Das 1974 eingeweihte Dalí-Theater-Museum erhebt sich auf den Resten des ehemaligen Stadttheaters von Figueres und gilt als das letzte grosse Werk von Salvador Dalí. Alles darin wurde vom Künstler konzipiert und gestaltet, um den Besuchern ein echtes Erlebnis zu bieten und sie in seine einzigartige und fesselnde Welt zu entführen.

Einfach gigantisch, was Dalí geschaffen hat und das hier ist nur ein kleiner Querschnitt aus seinem Werk! Für Jemanden der kunstinteressiert ist, ist der Besuch des Museums absolut zu empfehlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.