2. – 4. Tag: Oberbozen und Umgebung

Mittwoch, 1.5.2019

Gegenüber dem Stellplatz in Peschiera ist die La Cremerie Caffetteria e Pasticceria, dort gibt’s extrem leckere Gipfeli in verschiedenen Geschmacksrichtungen… und die haben sogar am Feiertag offen…. das Frühstück ist gesichert! 🙂

Nach dem Frühstück starten wir nach Oberbozen.

Map data ©2019 Google

Unser Treffen findet, da der Campingplatz im Nachbarort Klobenstein am Ritten baulich nicht rechtzeitig fertiggeworden ist, etwas improvisiert vor dem Haus unserer Gastgeber in Oberbozen statt. Hat bestens geklappt, Strom, Wasser, Entsorgung, Brötchenservice, alles war vorhanden. Schön, mal wieder einige „alte“ Freunde zu treffen.


Donnerstag, 2.5.2019

Das Wetter ist gut, wir starten nach dem Frühstück zu einer Wanderung zu den Erdpyramiden bei Klobenstein. Landschaftlich ist das Gebiet am Ritten traumhaft schön!

Enzian

Kleine Pause beim Hotel Ansitz Kematen

Erdpyramiden


Freitag, 3.5.2019

Wir wandern in den Oberbozner Ortsteil Maria Himmelfahrt. Bei einer Führung erfahren wir viele interessante Dinge über das Leben am Ritten und die geschichtliche Entwicklung.

Blick auf Bozen

Ehemalige Sommerresidenz, darunter ein Deckengemälde aus der Wohnstube.

Die Kirche von Maria Himmelfahrt

Zum Abendessen ging’s auf den Kaserhof, eine weltbekannte Lama- und Alpakazucht. Vor dem Essen gab’s eine Führung mit dem Chef, einem Original, der wunderbar erzählen konnte und bei dem das Zuhören ein Vergnügen war. Eindrucksvoll war die Erzählung seiner Pilgerreise mit drei Lamas zum Papst.

Der Chef mit einem seiner Lamas

Rossellini, der „Oberbock“! 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.