24. Tag: Zum Glenfinnan Viadukt und weiter nach Oban

Mittwoch, 15.8.2018

Wir fahren los Richtung Glenfinnan Viaduct….

Map data ©2018 Google

…. machen aber noch kurz Halt in Banavie und schauen uns Neptune’s Staircase an, das Gegenstück zu den Schleusen in Fort Augustus.

Ich muss dringend wieder zunehmen! 😀

Auf der Fahrt nach Glenfinnan fängt’s wieder an zu regnen und als wir ankommen, sind die Parkplätze natürlich wieder voll. Etwas ausserhalb werden wir fündig und laufen zum Aussichtspunkt, es ist sehr schön, aber auch sehr voll und wegen des Regens sparen wir uns die Wanderung in’s Tal, von wo aus man bessere Perspektiven zum Fotografieren hätte.

Das Glenfinnan Monument….

…. und das Glenfinnan Viadukt – die „Harry Potter“-Brücke.

Wir fahren weiter nach Oban, ein sehr schönes Städtchen!

Die beiden Campingplätze sind weit ausserhalb, wir nehmen den Stellplatz Lochavullin Coach & Lorry Park, manchmal ein bisschen laut, aber für eine Nacht geht’s. Der Platz ist gerade gegenüber von einem grossen Tesco-Markt. Wenn der Markt geöffnet ist, kann man auf dem Stellplatz das kostenlose WiFi-Signal von Tesco nutzen, sehr praktisch!

Was aussieht wie ein römisches Kolosseum ist der McCaig’s Tower.

The Oban Distillery seit 1794

Betrunkene Strassenmaler in Oban?

Nein, im ganzen Land!  😀

Abendessen gibt’s im The Olive Garden, ein sehr empfehlenswertes Fischrestaurant!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.