23. Tag: Loch Ness, Urquhart Castle + Fort Augustus

Dienstag, 14.8.2018

Der Tag fängt mit Regen an. Wir wollen trotzdem zum nahe gelegenen Eilean Donan Castle, aber es ist zwecklos, die Parkplätze sind überfüllt.

Diese Fotos sind 8 Jahre alt, damals war auch so trübes Wetter und an dem alten Gemäuer hat sich sicher nichts verändert!  🙂

Weiter geht’s Richtung Loch Ness und zum Urquhart Castle.

Map data ©2018 Google

Dort ist es das gleiche Bild, die Parkplätze beim Schloss sind überfüllt, wir fahren nach Drumnadrochit, dort finden wir einen der raren Parkplätze und fahren mit dem Bus zum Schloss. Zum Glück ist das Wetter jetzt besser.

Sehr freundliche Begrüssung in Drumnadrochit!

Beim Schloss waren wir sehr froh über unseren Historic Scotland Pass, wir konnten an der langen Schlange an der Kasse vorbei zu einem separaten Eingang gehen!

Es ist voll dort! Wir fahren mit dem Bus zurück nach Drumnadrochit (schottisch-gälisch Druim na Drochaid, „Bergkamm an der Brücke“), mit Hilfe des freundlichen Busfahrers kann ich den Ortnamen jetzt auch aussprechen!

Wir fahren weiter nach Fort Augustus und quartieren uns auf dem Loch Ness Highland Resort ein, ein sehr schöner Platz, mit 25 £ ohne Strom recht teuer, aber für eine Nacht geht’s. Strom ist natürlich schon da, aber wenn wir mit fast voller Batterie ankommen und nur eine Nacht bleiben, können wir uns die zusätzlichen Kosten sparen.

Ein paar Impressionen aus Fort Augustus

Etwa in der Bildmitte ist The Lock Inn, dort gehen wir später zum Abendessen.

Die Schleusentreppe, 6 Schleusentore müssen die Schiffe zwischen Loch Ness und dem Caledonian Canal passieren.

Nessie! 😀

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.