Der «Alte» ist weg…. und der «Neue» ist da!

Wie schon geschrieben, am 11. Februar hatten wir uns spontan entschlossen, unseren Volvo XC70 gegen einen kleineren Volvo XC40 einzutauschen.

Das ist der «Alte», Baujahr 2012, 164’000 km, immer zuverlässig, ein problemloses, geräumiges und komfortables Fahrzeug.

Und der «Neue» steht bei Volvo Car Bern AG pünktlich um 8.00 Uhr bereit! Ein schönes Fahrzeug!

Nach der Übergabe und Erklärung der wichtigsten elektronischen «Spielsachen» geht’s nach Hause, Koffer packen und Fahrzeug einräumen. Für den nächsten Tag haben wir eine Fahrt nach Cuxhaven mit dreitägigem Aufenthalt geplant.

Update 24. März 2019
Wir fahren am Sonntag früh los und nach ca. 50 km erscheint im Display die Meldung «Luftdruck prüfen». Zur nächsten Tankstelle gefahren, Luftdruck geprüft, alles war in Ordnung. Als wir den Luftdruck neu kalibrieren wollen funktioniert das nicht, weil die ABS-Kontrollleuchte bernsteinfarben leuchtet. Wir haben den Volvo-On-Call Service getestet, man sagt uns, solange nichts rot leuchtet, wäre keine Gefahr.

Update 25. März 2019
Am folgenden Montag gehen wir zur Volvo-Vertretung in Cuxhaven. Man macht eine Diagnose: der ABS-Sensor vorne links war aus der Halterung gerissen. Da kein neuer Sensor vorrätig ist, wird eine provisorische Reparatur vorgenommen. Der Serviceleiter sagt, das wäre keine Garantie, da dies durch ein Tier (Marder o.ä.) verursacht wurde. Die Fehlermeldungen waren jedenfalls weg.

Auf der Rückfahrt macht das Navi einige Mucken, es hat Mühe, den eigenen Standort zu finden.

Während der ganzen Zeit fahren wir auf der Autobahn A27. Das Ganze dauert etwa eine Stunde, danach ist alles wieder ok. Warum das Navi diese «Kalibrierungsfahrt» nicht auf der Hinreise gemacht hat…. wir wissen es nicht.

Jedenfalls…. das Auto fährt sich super, wir sind begeistert!

Update 8. April 2019
Wir gehen noch mal zu «unserer» Werkstatt: der Schaden wird bestätigt, allerdings war es kein Marderschaden, sondern offenbar ein Montagefehler im Werk. Also doch ein Garantiefall!

Die Reparatur wurde in der deutschen Werkstatt zwar fachgerecht (?) durchgeführt, aber da das beschädigte Kabel Teil eines grösseren Kabelbaums ist, entscheidet Volvo Schweiz einige Tage später, den Kabelbaum zu erneuern. Diese Reparatur steht noch bevor.

Update 18. Mai 2019
Die 1. Wäsche…. jetzt strahlt er wieder! 🙂

Update 24. Juli 2019
Nach einer kurzen Fahrt erscheinen im Display wieder die gleichen Fehlermeldungen wie am 24. März 2019. Luftdruck geprüft, in Ordnung und gleich zur Volvo-Werkstatt gefahren. Überprüfung und ein angescheuertes Kabel zum ABS-Sensor festgestellt. Offenbar haben die Kollegen in Deutschland am 25. März 2019 doch nicht so fachgerecht gearbeitet. Jedenfalls wird der nächste Level einer provisorischen Reparatur durchgeführt und der Termin für den Wechsel des Kabelbaums für den 20. August 2019 festgelegt.

Update 23. August 2019
Nach 4 (!) Tagen Werkstattaufenthalt hole ich unseren XC40 ab. Zwischendurch hat er so ausgesehen….

…. es funktioniert zwar alles, aber ob das tatsächlich nötig war, diesen Aufwand wegen eines abgescheuerten Kabels zu betreiben…. ich habe da meine Zweifel.

Einige Vergleichs-Tests des Volvo XC40 mit Fahrzeugen der Konkurrenz

BMW X2 vs Jaguar E-Pace vs Volvo XC40

New Audi Q3 vs New Volvo XC40

Und hier ein Bericht im AutoGuide:
5 Reasons to buy a Volvo XC40

Update 23. August 2019
Der Volvo hat einen Thule Easyfold XT 2 Mod. 933 bekommen…. feine Sache, jetzt können wir den Radius unserer Bike-Touren deutlich erweitern!

Der Bild täuscht etwas, der seitliche Überstand ist jeweils nur etwa 5 cm!

Update 29. Oktober 2019
Es ist Zeit für die Winterreifen!
Felgen: ATS Twister 8,0×18 5×108 ET45 MB70,1 Farbe polarsilber
Reifen: Goodyear 235/55 R18 104H Ultra Grip Performance


Update 11. April 2021
In den vergangenen Tagen hatten wir Gespräche mit zwei Volvo-Händlern über den vollelektrischen Volvo XC40 Recharge Pure Electric geführt. Ein zweifellos tolles und innovatives Fahrzeug, das uns auch bei einer Probefahrt begeistert hat.

Nach langen Überlegungen sind wir zum Schluss gekommen, dass ein Wechsel von unserem XC40 D3 zum XC40 Pure Electric zwar aus ökologischen Gründen sicherlich wünschenswert wäre, aber der Wechsel sich aus wirtschaftlichen Gründen überhaupt nicht rechnet. Den Betrag, den wir vor zwei Jahren nach Abzug des alten Volvo XC70 bezahlt hatten, hätten wir jetzt nach nur 25’000 km noch einmal bezahlen müssen…. nur um das, etwas vereinfacht ausgedrückt, gleiche Fahrzeug wieder zu kaufen. Das lässt sich wirtschaftlich nicht darstellen. Und nur für ein «nice to have» wieder so viel Geld ausgeben, das wollen wir nicht!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.