HNF-Nicolai XF3 Adventure sucks…. Fehler 603 ohne Ende!

Am 29.10.2021 schrieb ich diesen Beitrag unter der Überschrift:

Die finale Lösung…. das HNF-Nicolai XF3 Adventure

Heute würde ich das nicht mehr so schreiben.

Nach der Vorgeschichte mit dem HNF-Heisenberg XF1 Fully, das ich am 14.6.2017 bei BlueRoad in Dietlikon abholte, und dem ich nach dem vorzeitigen Ableben durch Rahmenbruch heute immer noch nachtrauere….

…. freute ich mich auf das neue XF3 Adventure! Mit 2 Akkus (installierte Leistung 1’125 Wh) brauche ich nicht mehr den Wechselakku im Rucksack mitzunehmen. Und auch die Schutzbleche und den Gepäckträger lernte ich zu schätzen. Aber trotzdem…. das XF1 war das elegantere Bike, auch vom traumhaften Maschinenbau und von den Fahreigenschaften her. Das XF3 ist mehr der gutmütige Panzer, der sich durch nichts aus der Ruhe bringen lässt, aber alles glatt bügelt, was sich ihm in den Weg stellt.

Rund 6’000 km lang, etwa 2 Jahre hatte ich eine Riesen-Freude an dem Bike. Ich habe viele schöne Touren damit gemacht…. z.B. auf die Blasenfluh bei Arni BE….

…. auf den Gurten in Bern….

…. an die Emme bei Burgdorf….

…. auf die Schützenmatte in Burgdorf….

…. auf die Lüderenalp bei Langnau i.E….

…. und auf die Grosse Scheidegg bei Grindelwald


Im Sommer 2023 fangen die Probleme an:

Update 18.7.2023

Auf dem Garagenboden finde ich am Morgen nach den Gebrauch am Vortag einige frische Ölflecken, die aus der Rohloff-Nabe stammen. Ich schicke die Fotos per WhatsApp an Marcel von Dragon Cycle in Belp, des Vertragshändlers von HNF-Nicolai bzw. von BlueRoad, des Schweizer Importeurs von HNF-Nicolai…. ja, es könne an der Hitze liegen, ich solle es weiter beobachten.


Update 9.8.2023

Es tropft immer noch…. an der Hitze kann’s jetzt definitiv nicht liegen!

Na gut…. wir verreisen jetzt erst mal…. da brauche ich das Bike nicht!


Update 6.11.2023

Bei der ersten Tour nach unserer Reise passiert es…. nach etwa 20 Kilometern erscheint plötzlich Fehler 603 im Display, das System schaltet komplett ab…. nichts geht mehr. Die Situation ist denkbar ungünstig, ich stehe mitten auf einer stark befahrenen Kreuzung in Bern und habe den falschen Gang drin. Ich schalte das System ab und wieder ein…. dann geht’s wieder. Sehr merkwürdig!

Im Laufe dieser Tour passiert der gleiche Fehler bei Kilometer 31 und bei Kilometer 45 sogar 2 x hintereinander auf einer insgesamt 53 km langen Strecke…. normales Wetter, trocken, meist ebene Strasse, also keine besondere Beanspruchung.


Update 8.11.2023

Heute mache ich bei herrlichem Wetter diese Tour über die Hügel des Emmentals….

…. es gibt zum Glück keinerlei Probleme!


Update 9.11.2023

Am 6.11. hatte ich mit Marcel von Dragon Cycle in Belp vereinbart, dass ich heute das Bike mit voll geladenen Akkus vorbeibringe…. der Service ist ohnehin fällig.

Der Servicebericht zeigt bei den beiden Akkus die Software-Version 1.11.0.0 und den Fehler 603 an.

Nach den erforderlichen Software-Updates haben die Akkus die Software-Version 1.12.1.0, der Fehler 603 ist verschwunden und es werden auch keine anderen Fehlercodes mehr gemeldet…. hoffentlich!

Es werden noch Kapazitätsberichte der beiden Akkus erstellt…. die sehen noch recht gut aus…. 95.6% und 93.4% nach 2 Jahren.

Akku 500 Wh

Akku 625 Wh

Das Bike wird mir gereinigt übergeben, an der Rohloff-Nabe wurde ausser der Kontrolle des Ölstands, der offenbar in Ordnung ist, nichts weiter gemacht.


Update 24.12.2023

Nach einer längeren Erkältung mache ich heute eine knapp 60 km lange Biketour…. alles ok…. der Fehler 603 ist offenbar besiegt…. denke ich…. übermorgen wird’s schon wieder anders aussehen! 😀


Update 26.12.2023

2. Weihnachtsfeiertag, schönes Wetter…. raus in’s Emmental!

Nach knapp 43 km von 57.5 km kurz vor Boll passiert das hier…. Fehler 603! 😡 🤬

Der Marcel ist in den Ferien…. also abwarten!


Update 28.1.2024

Nach längerer Schneepause fahre ich heute mit einigen Umwegen nach Bern…. alles ok!


Update 29.1.2024

Am nächsten Tag ist immer noch schönes Wetter…. eine Tour über Burgdorf!

Kurz vor Ende der Tour passiert’s in Richigen…. gleich 2 x Fehler 603 im Abstand von 4 Minuten!

Der Marcel meckert im WhatsApp herum, dass er den Zeitaufwand für die technischen Abklärungen selber tragen muss…. ok, dafür ist er ja schliesslich Fachhändler…. und ich kann auch nichts dafür, dass der Kauf des Bikes ein Spezialdeal über HNF-Nicolai und BlueRoad war…. wenn mein XF1 Fully vor zwei Jahren nicht irreparabel kaputt gegangen wäre, dann hätte ich das heute immer noch! Ich entscheide mich, auch nach Rücksprache mit dem Geschäftsführer von BlueRoad, mein XF3 Adventure weiter bei Velo Schmutz in Worb reparieren zu lassen…. die Leute dort sind freundlich und der Werkstattmeister macht einen sehr kompetenten Eindruck. Er meint, wir sollten das Y-Kabel tauschen, das die beiden Batterien ansteuert.

Zeitgleich findet ein Mailverkehr zwischen dem GF von BlueRoad und Fuchs-Movesa, der Bosch-Vertretung in der Schweiz, statt. Es werden die letzten Serviceberichte hin und her gemailt und dann…. warten!


Update 30.1.2024

Fuchs-Movesa antwortet an Blueroad ziemlich allgemein:
Vielen Dank für die Berichte. Haben Sie das Velo bei sich? Hat es jetzt wieder Fehler in der Diagnose? Wann zeigt es den Fehler 603 an? Wenn er das Velo geladen hat? Funktioniert das Velo sonst oder hat es irgendwelche Funktionsbeeinträchtigungen?

Ich rufe selbst bei Fuchs-Movesa an und versuche das Problem direkt zu klären und nicht um drei Ecken herum. Nach einer Teamsitzung erhalte ich am Nachmittag einem Rückruf: wir sollen das Y-Kabel und das Kabel zur Rohloff-Nabe erneuern. Dann müsste oder sollte alles wieder in Ordnung sein.

Fazit: Bosch weiss es auch nicht genau. Ich habe den Eindruck, der Fehler 603 ist so ein Sammelbecken, in das alle undefinierbaren oder nicht direkt zuzuordnenden Fehler hineinfliessen. Genau heisst es bei Bosch: Fehler 603 = interner Akkufehler, starten Sie das System neu. Falls das Problem weiterhin besteht, kontaktieren Sie Ihren Bosch eBike-Händler.


Update 1.2.2024

Ich bitte BlueRoad, mir die Artikelnummern der benötigten Teile mitzuteilen, damit Velo Schmutz die Kabel bestellen kann und nicht zuerst mein Bike zerlegen muss und nachschauen, welche Kabel da verbaut sind. Na ja…. es dauert etwa eine Woche, bis ich die eine Nummer habe, die andere kommt nie an! 😡


Update 2.2.2024

Kurze Tour nach Münsingen…. keine Probleme!


Update 3.2.2024

Auch heute auf der Tour nach Langnau i.E. gibt’s keine Probleme!


Update 5.2.2024

Tour nach Affoltern i.E.….

.

…. auf dem Heimweg beim Aufstieg zur Moosegg passiert es wieder….

…. der Fehler 603!

.


Update 10.2.2024

Bei der relativ kurzen Tour zur Mänziwilegg passiert es….

…. 5 x Fehler 603 innerhalb von 90 Minuten…. das ist bis jetzt absoluter Negativ-Rekord!


Update 13.2.2024

Heute fahre ich zu Velo Schmutz und mache eine Probefahrt mit einem Flyer Goroc TR:X 8.63…. mit Pinion MGU (Motor.Gear.Unit), also Motor und Getriebe in einem Gehäuse…. ein geniales Konzept…. es fährt sich super!

Kurzer Vergleich mit meinem Bosch Performance Line CX mit Rohloff-Schaltung E-14:
– Schaltung haptisch etwas besser als Rohloff, schaltet schnell und präzise
– Motor bei voller Last etwas lauter als Bosch
– Anfahren am Berg…. Gedenksekunde…. Bosch ist hier besser!

Der Flyer Goroc TR:X 8.63 macht einen sehr guten Eindruck, Carbon-Rahmen, Alu-Hinterbau, gute Ausstattung mit Fox-Federgabel und Fox-Dämpfer, Akku 700 Wh, 48 Volt (!), Range Extender 535 Wh optional, TRP 4-Kolben-Bremsen.

Der Flyer Goroc TR:X 8.63 fährt sich, im Moment deutlich leichter, da noch ohne Range Extender, etwas nervös im Vergleich zu meinem Panzer HNF-Nicolai XF3. Der Händler meint, es läge auch am kürzeren Vorbau…. ok, entschieden ist noch gar nichts!

.

Kurz vor dem Ende der Tour….

…. der Fehler 603!

.


Update 16.2.2024

Letzte Tour nach Thun vor der Bike-Reparatur….

.

…. und auch heute erwischt es mich kurz vor dem Ziel!

Fehler 603

.


Update 21.2.2024

Ablieferung des Bikes zum Austausch der beiden Kabel…. das wird eine grössere Aktion, das Bike muss halb zerlegt werden, der Motor muss raus…. am Ende dauert es knapp 2 Wochen bis zur Fertigstellung.


Update 1.3.2024

Bei einem kurzen Besuch bei Velo Schmutz zeigt mir der Meister zwei Fotos von der verölten Rohloff-Nabe….

…. mit diesem Papierdichtungen Set XL für Achsring mit Achsplattenschrauben XL hat er die Nabe abgedichtet…. nichts tropft mehr! Warum hat das der Marcel von Dragon Cycle nicht hingekriegt? Velo Schmutz ist mittlerweile auch Fachhändler von HNF-Nicolai bzw. von BlueRoad, dem Schweizer Importeur von HNF-Nicolai.


Update 5.3.2024

Endlich kann ich das Bike abholen! Die Rechnung ist happig…. CHF 701.30 (knapp 730.00 €) für die Teile und 4 Stunden Arbeitszeit.


Update 6.3.2024

Mail an Karlheinz Nicolai von NICOLAI BICYCLES…. er hatte sich beim Vorgänger-Bike HNF XF1 Fully erfolgreich bei HNF-Nicolai für mich eingesetzt und den Anstoss für eine erfolgreiche Einigung gegeben.

Antwort: Ich habe nichts mit HNF-Nicolai zu tun. Das ist eine andere Firma. Ich habe nur den Rahmen konstruiert. Sonst nichts. 

Merkwürdig…. was macht dann sein Name in der Firmenbezeichnung von HNF-Nicolai? Ich frage ihn noch nach einem Mailkontakt zur Geschäftsführung von HNF-Nicolai, er antwortet und mailt mir die Mailadresse.

Ich schicke dem CEO von HNF-Nicolai, Herrn Marco Schultz, ein Mail und schildere ihm den Sachverhalt. Gleichzeitig bitte ich um Übernahme der Rechnung von Velo Schmutz auf dem Kulanzweg.

Stand 10.7.2024 keinerlei Reaktion, keine Antwort, keine Absage, kein Bedauern…. der Service dieser sogenannten Premium-Marke ist so, wie man es bei einem Bike aus dem Baumarkt erwarten würde!

Nach dem Debakel mit meinem XF1 Fully (bitte runterscrollen bis Das Ende meines Traumbikes HNF XF1 Fully), ist das jetzt das 2. Mal, dass mir diese Firma extrem unangenehm und kundenunfreundlich auffällt. So vergrault man auch die treuesten Kunden!


Update 9.3.2024

  1. Tour nach der Reparatur…. knapp 72 km über Burgdorf und Bern…. keine Probleme!

Update 12.3.2024

Ich fahre schnell zu Velo Schmutz…. mir kommt es so vor, als wäre der Zahnriemen etwas zu locker…. aber es ist alles ok….

.

…. kurz vor zuhause bei Enggistein….

…. wieder Fehler 603! 😡 🤬

.


Update 13.3.2024

Ich schicke dem Meister bei Velo Schmutz per Mail das obige Foto. Er antwortet sehr schnell und meint, dass es jetzt nur noch an den Akkus oder einem der Akkus liegen kann. Alles andere ist ja gemacht worden. Ich schicke ihm die Rechnung des Bikes und er schaut, dass mit Bosch etwas auf dem Kulanzweg geht…. das Bike war ja bis 1.11.2023 noch in der Garantie!

Das finde ich super, dass sich Velo Schmutz darum kümmert…. eigentlich wäre das ja die Aufgabe des Importeurs, von dem ich das Bike ja gekauft habe…. aber BlueRoad verhält sich da nicht anders als HNF-Nicolai selbst…. man geht auf Tauchstation…. schade!


Update 18.3.2024

Anruf bei Fuchs-Movesa, der Bosch-Vertretung in der Schweiz…. Klärung wird versprochen!


Update 20.3.2024

Tour in den Kantonen Aargau und Luzern…. der absolute Tiefpunkt….

…. auf 82.4 km 12 (!) mal Fehler 603!


Update 21.3.2024

Mail an Fuchs-Movesa…. die 12 Bilder beigelegt…. jetzt muss sich endlich was bewegen!

Die Antwort kommt sehr schnell: es sind zwei neue Akkus zu Velo Schmutz unterwegs….

…. das sind ja Good News!


Update 22.3.2024

Ich hole bei Velo Schmutz die neuen Akkus ab…. Modelljahr 2024….

…. sie passen in’s Bike…. sie werden gleich geladen…. mal schauen, wann ich die erste Tour machen kann, am Wochenende ist mieses Wetter angesagt…. vielleicht am Montag!?


Update 25.3.2024

Nach dem kalten und verregneten Wochenende ist es heute sonnig, aber noch ziemlich kühl. Mit grossen Erwartungen starte ich zur ersten Tour in’s Emmental mit den neuen Bosch-Akkus. Bereits nach ca. 500 m (!)…. peng!…. das Bike bleibt stehen…. wieder Fehler 603!

Danach läuft es super…. aber kurz vor dem Ziel zuhause kommt es 2 x kurz hintereinander zum plötzlichen Stopp…. wieder Fehler 603! Ich bin einigermassen ratlos…. zuhause schreibe ich ein Mail an Bosch…. was kommt als nächstes…. ein neuer Motor?

Eine never ending story!


Update 4.4.2024

Nachdem der GF von HNF-Nicolai auf mein Mail vom 6.3.2024 bezüglich der Übernahme der Reparaturrechnung nicht reagiert hatte, schreibe ich dem GF von BlueRoad, dem Schweizer Importeur von HNF…. ich bin gespannt!

Auch an Bosch bzw. Fuchs-Movesa schreibe ich und erinnere an die Fehler 603 vom 25.3.2024. Die Antwort kommt am gleichen Tag…. sie prüfen das und besprechen es mit dem Werkstattmeister von Velo Schmutz…. auch da bin ich gespannt!


Update 6.4.2024

Schönes Wetter und Tour nach Bern….

.

Fehler 744….

…. das ist was Neues!

Rohloff schreibt zum Fehler 744:

Rohloff E-14 DC/DC-CAN Konverter austauschen…. ja, der ist bereits zusammen mit dem Kabeltausch auch erneuert worden (obwohl er vermutlich gar nicht defekt war).

.

Und dann 6 x der Fehler 603…. es ist fast zum Verzweifeln!


Update 7.4.2024

Eine 100 km Tour durch Emmental, Oberaargau und Mittelland….

…. kein einziger Fehler…. es geht doch!


Update 29.5.2024

Wir waren einige Zeit verreist und in dieser Zeit stand das Bike bei Velo Schmutz, um bei neuen Erkenntnissen etwaige Reparaturen durchführen zu können. Ich holte es nach der Reise unverändert bei Velo Schmutz wieder ab. Ich telefoniere mit Fuchs-Movesa, sie können nichts mehr tun. Ich telefoniere mit BlueRoad, der Geschäftsführer bittet mich, noch einmal mit Rohloff zu sprechen…. die haben einen sehr guten Service, den man auch anrufen kann…. sehr vorbildlich! Nein, der Fehler 603 ist dort nicht bekannt. Der Mitarbeiter gibt mir noch den Hinweis, die Vorwahl des Anfahrganges zu deaktivieren…. vielleicht bringt das ja etwas. Ich probiere es…. kann ja nichts schaden.


Update 8.6.2024

Zwei Touren habe ich hinter mir, die ich ohne aktivierten Anfahrgang getestet habe. Heute ist die 3. Tour….

.

…. und kurz vor Ende der Tour passiert es wieder….

…. Fehler 603!

Ich aktiviere den Anfahrgang wieder.

.


Update 6.7.2024

Wieder habe ich zwei Touren hinter mir, auf denen es kein Problem gab. Auf der heutigen Tour….

…. ging alles gut bis kurz vor dem Ziel…. um 13.00 Uhr, um 13.10 Uhr, um 13.18 Uhr und um 13.19 Uhr…. kurz hintereinander jeweils der Fehler 603…. jetzt reicht’s mir endgültig!


Update 9.7.2024

Dem Geschäftsführer von BlueRoad schicke ich einen eingeschriebenen Brief und fordere ihn auf, das Bike zurückzunehmen und mir den Kaufpreis zu erstatten. Das Bike ist in diesem Zustand nicht verkehrssicher.


.

Die Überschrift dieses Beitrags lautet: HNF XF3 Adventure sucks!….

…. dann ist die milde Form der Übersetzung HNF XF3 Adventure nervt!…. man kann das aber auch ganz anders übersetzen!

..


.

1 thought on “HNF-Nicolai XF3 Adventure sucks…. Fehler 603 ohne Ende!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert