Die finale Lösung…. das HNF-Nicolai XF3 Adventure

Am 29.10.2021 ist es endlich soweit: ich kann bei Dragon-Cycle in Belp von Marcel Schlapbach mein neues HNF-Nicolai XF3 Adventure in Empfang nehmen.

Das neue XF3 Adventure bietet High-End eMTB-Technologie mit kompromissloser Ausstattung:
Die elektronische Rohloff E14 Nabenschaltung, der stärkste Bosch CX Motor und der quasi wartungsfreie Gates CDX Riemen garantieren optimale Kraftübertragung bei extremer Langlebigkeit, während der leistungsstarke Bosch DualBattery Akku mit 1125 Wh die maximale Reichweite in der E-MTB Klasse bietet. Und mit langen Federwegen, welche man sonst nur aus dem Leistungssport-Bereich-kennt, sorgt das hochwertige RockShox Lyric / Cane Creek Fahrwerk für ultimativen Fahrkomfort. Vorne 160 mm und hinten 140 mm machen selbst die steilste Treppe und den härtesten Trail zum Kinderspiel.

Ok…. aus dem Alter bin ich definitiv raus…. aber schon auf den ersten gefahrenen Metern stelle ich den Unterschied zum Riese & Müller Supercharger2 GT Rohloff fest: die Vollfederung schluckt selbst kleinste Unebenheiten und «bügelt» die Piste glatt. Für Genuss-Biker wie mich ist das XF3 Adventure perfekt!


BOSCH PERFORMANCE POWER

Bosch Performance CX

Bei minimalem Gewicht von nur 2,9 kg multipliziert der Performance CX deine Tretkraft um bis zu 340%. Dabei unterstützt er das XF3 mit einem maximalen Drehmoment von 85 Nm und verhilft ihm zu einem sicheren Anfahrverhalten bereits aus dem Stand heraus – und bis zu Trittfrequenzen bis zu 120 U/m. Das verbesserte Anfahrverhalten garantiert optimale Unterstützung auf jedem Untergrund, vom Asphalt bis zum Waldweg. Abhängig vom Pedaldruck passt sich die progressive Motorunterstützung automatisch der individuellen Fahrweise an.


DIE KOMMANDOZENTRALE

Bosch Nyon

Über die eBike Connect App ist Nyon mit dem Smartphone verbunden und tauscht Daten über Routen und Aktivitäten aus. Das Farbdisplay unterstützt als intelligenter Wegweiser beim Erkunden bisher unbekannter Orte und mit Fitnessdaten als persönlicher Trainer. Über den Touchscreen kann der All-in-one-Bord­computer intuitiv und einfach bedient werden, während der Fahrt wird er über die separate Bedieneinheit gesteuert. Ob bei ausgedehnten Touren oder kurzen Alltagsfahrten: Das robuste und optimal ablesbare Display ist für alle Anforderungen und jedes Wetter bestens gerüstet.


BOSCH DUALBATTERY

Bosch DualBattery

Die Kombination aus zwei Bosch Akkus liefert bis zu 1.125 Wh und schaltet beim Laden und Entladen intelligent zwischen beiden Akkus um.

DualBattery ermöglicht Akku-Kapazitäten von bis zu 1.125 Wh.

Über eine intelligente Steuerungssoftware für das Energiemanagement werden beide Akkus geladen.

Durch Kopplung von zwei Akkus wird die doppelte Reichweite erzielt.

Das Batterie-Management-System bietet auch beim DualBattery-System bestmöglichen Schutz vor Überladung, Unterspannung, Überhitzung und Kurzschluss und steigert zusätzlich die Lebensdauer der Akkus.


BOSCH POWERTUBE 500WH / 625WH

Bosch PowerTube

Die neuen Bosch PowerTubes, die HNF-NICOLAI im XF3 verbaut, speichern 500Wh und 625Wh Energie.

Als Intube-Akku verschwinden sie dezent im Rahmen des XF3, wo sie sicher untergebracht sind. Sie lassen sich einfach ein- und ausbauen und auch direkt am Fahrrad laden.

Das ausgefeilte Batterie-Management-System der in den Rahmen integrierbaren Lithium-Ionen-Akkus sorgt für maximale Lebensadauer, eine Sicherung verhindert das Herausfallen selbst in anspruchsvollem Gelände. Herausnehmen lassen sich die Akkus dennoch komfortabel.


DIE SCHALTUNG

Rohloff Speedhub 500 E14

Die Speedhub 500 von Rohloff ist das Getriebe für den e-Bike Piloten mit besonderen Anforderungen. Die Rohloff Speedhub 500 bietet unter anderem:

das breiteste Übersetzungsverhältnis (526%), gleichermassen geeignet für die steilsten Anstiege und die rasantesten Abfahrten

den höchsten Wirkungsgrad aller weltweit existierenden Getriebenaben

eine Lebensdauer, die der Kilometerleistung mehrerer Weltumrundungen reicht und

ganze 14 äusserst gleichmässig abgestufte Gänge in einem hermetisch geschlossenen Gehäuse.

Die Rohloff Speedhub 500 wird mit der elektronischen E14 Steuerung verbaut, welche innerhalb von unglaublichen 180 Millisekunden komfortabel den Gang wechselt – inklusive Motor-Synchronisation. Auch das Überspringen mehrere Gänge ist problemlos möglich. Und beim Stopp an der Ampel schaltet die Rohloff Speedhub 500 E14 automatisch in den Anfahrgang zurück.

Auf der Webseite von Rohloff ist die Funktion der Rohloff Speedhub 500 E14 detailliert beschrieben.


ROCKSHOX LYRIK SELECT

RockShox Lyrik Select

Ob bergauf, bergab oder alles dazwischen: Die Lyrik Select kombiniert eine verbesserte DebonAir-Luftfederung mit der bewährten Charger-RC-Dämpfung für volle Kontrolle und Präzision. Das Maxima Plush Dämpfungsöl sorgt für weniger Reibung, weniger Geräusche und bessere Haltbarkeit.

Eigenschaften:

Verbesserte und einstellbare DebonAir-Luftfederung für butterweiches Ansprechverhalten und wenig Wegtauchen selbst in steilem Gelände 

Charger RC Dämpfung mit einstellbarer Low-Speed-Compression 

Maxima Plush Dämpfungsöl vermindert Reibung und sorgt für weniger Geräuschentwicklung


CANE CREEK DB COIL-IL 210/55 FACTORY TUNE

Cane Creek DB Coil Inline 210/55 Factory Tune

Mit dem neuen Double Barrel Coil [IL] hat Cane Creek einen Stahlfeder-Dämpfer für den Enduro/Freeride Sektor lanciert, der ein geringeres Gewicht aufweist. Besonders am neuen Stahldämpfer ist das Climb Switch (CS), mit dem sich der Dämpfer ruhig stellen lässt. Somit lassen sich auch Aufstiege mit einem ruhigerem Heck problemlos meistern. Im Vergleich zum DB Air CS fällt das Climb Switch beim Inline etwas fester aus, da der Hersteller davon ausgeht, dass Bikes mit einem Inline bergauf eher auf Forstwegen denn auf unwegsamen Aufstiegen eingesetzt werden. Im Downhill profitieren nun auch Enduro Bikes von den Vorteilen eines Stahlfeder Dämpfers. Mit dem DB Coil [IL] hat Cane Creek eine völlig neue, einzigartige Kategorie an Dämpfern entwickelt: ein waschechter Stahlfeder-Dämpfer mit dem Gewicht eines Luft-Dämpfers.

Generell sind sämtliche Elemente des Double Barrel auf höchste Performance und maximale Haltbarkeit getrimmt, welche den Fokus von Cane Creek auf beste Verarbeitungsqualität und Nutzerfreundlichkeit aufzeigen. Nicht umsonst werden die Cane Creek Dämpfer am Sitz von Cane Creek in Fletcher NC (USA) gefertigt, damit sämtliche Entwicklungs- und Produktionsprozesse überschaubar bleiben und etwaige Mängel in der Entwicklung frühzeitig ausgemerzt werden können. 

Weiterhin überzeugt der Double Barrel Coil [IL] mit seinem grossen Einstellbereich der Zug- und Druckstufe separat für High- und Low Speed, wie dies im folgenden beschrieben wird.

Low Speed Druck Stufe (LSC)
Die LSC ist verantwortlich für die Traktion des Fahrwerks und steuert die Empfindlichkeit des Dämpfers für kleinere Schläge. Dies beeinflusst neben der Traktion auch die Fahrwerkstabilität des Hinterbaus beim Bremsen sowie das Verhalten des Hinterbaus auf Gewichtsverlagerungen. 

High Speed Druckstufe (HSC) 
Die HSC absorbiert schnelle Schläge am Ende des Federwegs, die mit einer hohen Energie auf den Hinterbau einwirken. 
 

Low Speed Zugstufe (LSR)
Die LSR steuert ähnlich wie die LSC die Traktion und das Fahrverhalten, indem Sie die Ausfedergeschwindigkeit des Dämpfers am Anfang des Federwegs reguliert. Die Low Speed Zugstufe leistet damit als Gegenspieler der LSC einen wichtigen Beitrag zur Fahrstabilität. 

High Speed Zustufe (HSR) 
Die HSR ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal des Double Barrel. Die HSR kontrolliert die Geschwindigkeit, wie schnell der Dämpfer am Ende des Federwegs ausfedert. Dies ist insbesondere für angedrückte Sprünge von Wichtigkeit, damit diese kontrolliert ausgeführt werden können. Damit kann vermieden werden, dass der Dämpfer zu schnell ausfedert und den Fahrer beim Abspringen zu stark in die Höhe katapultiert. 

.


GATES CARBON DRIVE

Gates Carbon Drive Belt 128T

Leise, wartungsfrei und und haltbar.

Gerade e-Bikes mit extrem starken Mittelmotoren stellen besondere Anforderungen an ihr Antriebssystem. Gates hat den Carbon Drive speziell auf die Leistungsanforderungen des e-Bikes optimiert und so ein neues, besonders langlebiges und wartungsfreies System entwickelt.

Es ist 20 % leichter und hält bis zu 10 Mal länger als eine gut gepflegte Stahlkette.

HNF Nicolai hat hier die Vorteile des Gates Carbon Drive Belt detailliert beschrieben.


DIE BREMSEN

Magura MT5

Die bewährte 4-Kolben Technologie aus dem Motorrad-Rennsport, adaptiert auf den Bikeeinsatz verspricht hohe Bremskraft. Bremspower kombiniert mit Ergonomie ermöglicht optimale Performance für jedes Gelände. Der Einsatz der Carbotecture® Technologie im Bremsgriffgehäuse verhilft der MT5 zu geringem Gewicht bei top Bremsleistung.

DIE LICHTANLAGE

Supernova M99 MINI Pro 25

Der M99 MINI Pro 25 ist der erste zugelassene Scheinwerfer mit Fern- und Abblendlicht nach neuer StVZO.  Besonders im Offroad-Einsatz ist Fernlicht essentiell, weil es die Ausleuchtung des Trails erheblich verbessert. Da die gesamte Umgebung ausgeleuchtet wird, erhöht sich die Sicherheit massiv. Und nach der sportlichen Abendrunde kann die Heimfahrt dann entspannt mit dem integrierten Abblendlicht eingeläutet werden – ganz ohne den Gegenverkehr zu blenden.



Hier sind noch einige Videos über das XF3 Adventure


Update 29.11.2020

Der erste Umbau bei Dragon-Cycle:
Wechsel der Bremsen von Magura MT5 auf Magura MT7.

Der Grund: ich war vom alten XF1 Fully die dort serienmässig verbauten Bremsen MT7 gewohnt. Und die ausgebauten MT5 wurden im Bike meiner Frau im Tausch gegen Magura MT4 eingebaut…. sie hat jetzt den Vorteil von weniger Kraftaufwand beim Bremsen.

Magura hat auf seiner Webseite den Unterschied zwischen MT5 und MT7 beschrieben.

.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.