Truma Combi D 6…. Licht, Schatten…. und zum Glück wieder Licht!


Beim Kauf unseres Kastenwagens hatten wir uns bei der Wahl der Heizung bewusst für die Truma Combi D 6 entschieden und den Mehrpreis von ca. 1000 € in Kauf genommen. Wir wollten unabhängig vom Gas und dem laufenden Wechsel der Flaschen in der kalten Jahreszeit sein.

Die Heizung lief problemlos bis zum 31. Dezember 2012, als sie abends nicht mehr ansprang und einen Fehlercode anzeigte. Das war in der Nähe von Barcelona und stellte kein allzu grosses Problem dar, die Aussentemperaturen waren recht mild. Der Schaden wurde am 24. Januar 2013 durch die Firma Selzam AG in Winterthur auf Garantie repariert. Getauscht wurden der komplette Brenner (34020-65500) und das Steuergerät (34020-67500).

Truma Brenner-Set komplett 34020-65500

Seitdem arbeitete die Heizung weitgehend problemlos, von gelegentlichen weissen Rauchwolken beim Start mal abgesehen. Diese kommen von unverbranntem Kraftstoff. Nachdem ich zur „Motorpflege“ die Betankung des Fahrzeugs auf Aral oder BP Ultimate umgestellt hatte, trat der weisse Rauch nicht mehr auf. Bis zum 31.10.2019 sind es also fast 7 Jahre störungsfreier Betrieb der Truma Combi D 6.

Auf dem Wohnmobilstellplatz in Ribnitz-Damgarten passiert es:
Die Nacht vom 30. auf 31.10.2019 sollte kalt werden…. Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt, dazu ein eisiger Wind. Am Abend läuft die Heizung ganz normal auf Stufe 4, nachts stelle ich sie auf Stufe 2 herunter.

wir haben noch das alte Bedienteil, das neue Truma iNet ist optisch in unserem Fahrzeug nicht so leicht zu integrieren.

Am nächsten Morgen, die Heizung läuft immer noch auf Stufe 2, will ich es zum Frühstück etwas wärmer haben und stellte wieder auf Stufe 4…. nichts passiert.

Also schalte ich die Heizung aus, warte eine Viertelstunde, wieder eingeschaltet, die Heizung fährt hoch, aber heizt nicht. Nach ein paar Minuten schaltet sie ab und am Bedienteil blinkt es 6 x rot. Das ist kein gutes Zeichen.

Zu allem Überfluss ist der 31.10. (Reformationstag) in Norddeutschland Feiertag, aber in Süddeutschland nicht, dort ist morgen am 1.11. (Allerheiligen) Feiertag.

Ich rufe also bei Truma die Service-Nummer +49 89 4617-2020 an, der Fehlercode ist 122 wie mir erklärt wird.

Truma nennt mir als Service-Partner Caravan-Center Dahnke GmbH in Stralsund. Ok, da heute Feiertag ist, muss ich wohl oder übel bis morgen warten.

Die Nacht überstehe ich mit Hilfe eines geliehenen Heizlüfters einigermassen. Am folgenden Morgen rufe ich bei Dahnke an, schon etwas sauer, da das Telefon erst ab 9.00 Uhr besetzt ist. Und dass jemand von der Technik erst um 9.30 Uhr da ist, macht meine Laune auch nicht besser. Man will das prüfen und mich zurückrufen. Als nach einer halben Stunde noch kein Rückruf erfolgt ist, rufe ich nochmal an. Man hätte heute keine Zeit, wird mir lapidar mitgeteilt…. toller Service! 😦
Immerhin nennt man mir wenigstens die Firma Wohnmobile & Caravans Uwe Linke in Wismar-Ost als nächsten Truma Service-Partner.

Ich rufe dort an…. man ist sehr freundlich am Telefon, immerhin bekomme ich für 14.30 Uhr einen Termin. Der Mitarbeiter kommt nach etwa einer halben Stunde mit seinem Notebook, schliesst es an die Heizung an und diagnostiziert einen defekten Brenner. Das komplette Brenner-Set, Teile-Nr. 34020-65500, bestehend aus Brennereinheit, Flachdichtung, Brennerdichtung und Schrauben soll knapp 900 € + Montage kosten.

Truma Brenner-Set komplett 34020-65500

Aber…. ein einziger Service-Partner hat ein Brenner-Set auf Lager, die Firma ist in der Nähe von Flensburg und hätte ihn erst am folgenden Montag einbauen können. Wegen einem Tag Zeitgewinn will ich nicht so einen grossen Umweg in Kauf nehmen.

Da heute aber in Süddeutschland Feiertag ist, kann die Firma Linke den Brenner erst am Montag bestellen, per Express wäre er dann am Dienstag da und könnte eingebaut werden…. ok, ich bestelle das Teil und sitze also knapp 4 Tage in Wismar ohne Heizung fest. Die Fehlerdiagnose kostet übrigens 103 €…. 😦

Zuerst fahre ich zum Toom-Baumarkt und kaufe mir einen Keramik-Heizlüfter, zum Glück haben sie dort auch einen CH-Adapterstecker. Im Wohnmobilpark Westhafen Wismar habe ich Stromanschluss und kann den neuen Keramik-Heizlüfter laufen lassen.

Am Samstagmorgen, es ist zum Glück nicht mehr so kalt, schreibe ich mir erst mal auf der Facebook-Seite von Truma meinen Frust von der Seele. Es geht nicht darum, dass die Heizung defekt ist, das kann nach einigen Jahren durchaus passieren, ich bin sauer, weil es keinen Notdienst von Truma gibt, der so ein Teil auch am Feiertag wegschicken kann. Die Heizungen gehen halt auch am Feiertag kaputt! 😦

Tatsächlich bekomme ich schon am Montag eine Antwort, wenn auch nicht befriedigend. Und nach der zweiten Antwort habe ich von Truma nichts mehr gehört.

Und nach dem Frühstück passiert es:
Spasseshalber schalte ich die Heizung ein…. und sie funktioniert!

Ok, ich lasse sie etwa eine Stunde laufen, schalte sie wieder aus und gehe mir die Altstadt von Wismar anschauen. Gegen Abend komme ich wieder, schalte die Heizung ein, sie läuft!

Eine kleine Anekdote zwischendurch:
Ich bin vorne bei der Anmeldung und treffe dort meine Platznachbarin…. ein bisschen Smalltalk…. sie hat ein Problem mit ihrer Truma Gasheizung und ich erzähle von meiner Heizung.
Da kommt der Platzwart hinzu und sagt “Du brauchst gar nicht weitererzählen, ich weiss genau, was jetzt kommt! Der ist bekannt hier, geh da bloss nicht mehr hin!”
Ich: ”Du meinst den Linke?”
Er: ”Ja genau, der hat seinen Namen nicht umsonst…. von dem hörste nüscht mehr!“


No comment! 🙂

Am Sonntag das gleiche „Spiel“, auch am Montagmorgen geht die Heizung. Ich schreibe der Firma Linke ein Mail und storniere die Bestellung für das Brenner-Set, bitte aber um eine plausible Erklärung, warum die Heizung mit einem defekten Brenner jetzt wieder den dritten Tag problemlos läuft…. keine Antwort…. so wie es der Platzwart prophezeit hatte!

Das geht jetzt so weiter bis ich am Mittwoch Abend in Göttingen übernachte und abends die Heizung starte, aber nichts passiert…. doch, nach einiger Zeit blinkt es wieder 6 x rot am Bedienteil!

Göttingen ist meine vorletzte Station, ich will am Freitag noch in Freiburg übernachten und dann am Samstag nach Hause fahren. Die Reparatur der Heizung hätte ich dann in aller Ruhe über die Schweizer Truma-Vertretung, die Firma Selzam AG in Winterthur organisiert.

Am Donnerstag Nachmittag bekomme ich von einem Freund eine Mitteilung über den Messenger, ob ich denn nicht auf der Rückfahrt über Putzbrunn bei München fahren wolle, Truma hätte dort im Werk eine Werkstatt, die einen sehr guten Ruf habe.

Ich überlege nicht lange, rufe bei Truma an…. ja, sie können mir am Freitag helfen, aber ich solle viel Zeit mitbringen, es könne durchaus bis zum Nachmittag dauern, denn sie haben feste Montagetermine und würden mich quasi „dazwischenschieben“. Kein Problem, ich bin ja froh, wenn ich Hilfe bekomme.

Also disponiere ich um, ich bin gerade kurz vor Frankfurt und fahre über’s Frankfurter Kreuz Richtung München. Erstaunlicherweise komme ich ohne grössere Störungen durch. Gegen 21 Uhr bin ich vor dem Werkstor des Truma Servicezentrums in Putzbrunn. Dort kann ich übernachten und habe auch Stromanschluss. Nachdem ich den Landstrom angeschlossen hatte, startete ich routinemässig die Heizung…. und sie sprang wieder an! No comment! 🙂

Freitagmorgen stehe ich pünktlich um 7.30 Uhr bei Öffnung des Servicezentrums „auf der Matte“. Der Empfang ist sehr freundlich, bereits nach etwa einer Viertelstunde kann ich unseren Sprinter in die Halle fahren und man beginnt mit der Überprüfung der Heizung mit dem Notebook. Gleiche Diagnose wie in Wismar, Brenner, Glühstift, Heizung 1 x bei starker Unterspannung gestartet (Datum nicht feststellbar).

Ich bekomme eine Chipkarte und werde gebeten, mir die Zeit in der Kantine zu „vertreiben“, Essen und Getränke sind frei…. es ist sehr angenehm dort, als zweites Frühstück gibt’s eine Weisswurst mit Brezel und süssem Senf…. lecker!

Etwa gegen 10 Uhr kommt der Service-Techniker und zeigt mir die defekte Brennerkammer und den verkokten Glühstift. Diese beiden Teile müssen erneuert werden. In etwa einer Stunde wären sie fertig!

Defekte Brennkammer 34020-89100
Defekter Glühstift 34020-00236

Wie ein verkokter Glühstift noch aussehen kann, zeigt das Foto unten, das ein Bekannter von seinem Glühstift gemacht hat. Es ist fast ein Wunder, dass die Heizung so lange funktioniert hat.

Die Fehlerursache: eigentlich ist die 6 kW-Heizung in den Fahrzeugen unterfordert. Wenn man sie zu lange auf kleiner Stufe laufen lässt, dann verkokt der Glühstift. Man solle die Heizung mindestens 1 x im Monat „freibrennen“, also auf höchster Stufe etwa eine Stunde laufen lassen. Das habe ich ehrlich gesagt bisher zu selten gemacht…. und dann vielleicht nur eine halbe Stunde. Allerdings…. in der Betriebsanleitung steht nur etwas von 10 Minuten…. wer hat jetzt recht? Auch das Problem, dass die eigentlich defekte Heizung ein paar Tage problemlos lief, wurde angesprochen. Es gibt in der Heizung einige Sensoren, die das System überwachen. Und bei unterschiedlichen Rahmenbedingungen (Temperatur, Stromspannung usw.) können diese einen Tag mal auf Störung gehen und am nächsten Tag wieder das Gegenteil bewirken.

Tatsächlich…. kurz vor 11 Uhr werde ich wieder in’s Servicezentrum gebeten, die Heizung läuft! Erfreulich ist, dass die Rechnung einschl. Montage 856 € kostet, also knapp 200 € weniger als beim Service-Partner. Der Grund ist, dass dort das komplette Brenner-Set 34020-65500 verwendet wird, während das Truma Servicezentrum nur die beiden defekten Teile ersetzt hat.

Alles in Allem hat sich der Abstecher zu Truma auf jeden Fall gelohnt, die Betreuung war ausgezeichnet, die technischen Erklärungen sehr kompetent und die Reparatur wurde, obwohl ich mich sehr kurzfristig angemeldet hatte, sehr schnell ausgeführt…. ich fühlte mich dort sehr gut aufgehoben!

Dennoch bleibt ein gewisser Nachgeschmack, weil durch den Feiertag die Ersatzteillieferung nicht funktionierte, daran sollte Truma arbeiten…. oder daran, dass die Heizungen an Feiertagen nicht mehr kaputt gehen! 🙂

Wer die Ersatz- bzw. Einzelteile seiner Trumaheizung sehen möchte, wird im Ersatzteilkatalog von Frankana fündig. Bei unserer Heizung sieht’s so aus:

Kategorien:Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: