35. und 36. Tag: Fahrt nach València

Samstag, 16.10.2021

Wir sind am Überlegen, ob wir nach Xàbia (span. Jávea) fahren sollen. Im März 2018 waren wir schon einmal dort und es hat uns sehr gut gefallen. Aber nachdem wir gefühlte 20 Mal auf dem dortigen Campingplatz angerufen und immer den Anrufbeantworter am Ohr haben, geben wir es auf. Also doch València…. das ist uns sehr recht, auch wenn es knapp 100 km mehr sind.

Map data ©2022 Google

Die Fahrt geht, bevor wir auf die Autobahn kommen, erst einmal über schmale Bergsträsschen Richtung Quéntar….

Photo by SkyMaja, License CC BY-SA 4.0

…. wunderschön gelegen am Rand des Parque Natural Sierra de Huétor.

Photo by SkyMaja, License CC BY-SA 4.0

Zwischen Quéntar und dem nächsten Ort, Beas de Granada, sieht man diesen speziellen Felsen….

…. genannt El Fraile (der Mönch), lokalem Glauben nach soll er auf einen sagenhaften maurischen Schatz hinweisen!

Wir sind froh, als wir Beas de Granada hinter uns haben…. da geht’s verdammt eng zu!

Photo by © C. Cornelissen

Noch einmal der Blick zu El Fraile

Photo by © C. Cornelissen

Die Fahrt ist, auch auf der Autobahn, traumhaft schön. Zuerst durch den Parque Natural Sierra de Huétor, dann vorbei an Guadix (da waren wir 2018 schon mal), den Parque Natural Sierra de Baza, der Parque natural de Sierra María-Los Vélez, der Parque Regional de Sierra Espuña und dann Murcia, das kennen wir noch nicht…. nächstes Mal…. oder irgendwann mal! 😀

Am Abend treffen wir auf dem Campingplatz Devesa Gardens Nähe El Palmar einige Kilometer südlich von València ein. Wir waren bereits im Januar 2020 auf diesem Platz und waren sehr zufrieden dort.


Sonntag, 17.10.2021

Heute ist faulenzen angesagt! 😀

Das Wetter ist trüb, aber es bleibt trocken!

Wir gehen spazieren, palavern mit den Nachbarn und abends gehen wir in’s Restaurant am Campingplatz…. an dieser leckeren Tomaten-Pizza komme ich nicht vorbei…. es hat sich gelohnt! 😀

.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.