6. Tag: Lewes Castle, Brighton und Arundel Castle

Sonntag, 2.6.2019

Es ist ein wenig trüb heute morgen. Wir machen noch einen kleinen Spaziergang durch Lewes. Das Castle motiviert uns nicht, dafür Eintritt zu bezahlen.

Das Arms im Wirtshausschild hat nichts mit Armen oder Waffen zu tun, sondern bezieht sich auf das Wappen. Die Pub-Namen beziehen sich darauf, z.B. wenn ein Lord den Pub früher frequentiert hat oder dessen Eigentümer war oder der Pub-Betreiber war politischer Unterstützer eines prominenten Lords, nannte man den Pub nach seinem Wappen (oder nach einer Figur auf dem Wappen). Zum Beispiel, ein Pub namens Percy Arms bezieht sich auf den Duke of Northumberland, dessen Familienname Percy war. 

Das nächste Ziel ist Brighton. Am Stadtrand gibt’s die Brighton Caravan Club Site, leider ist der Platz voll, da hilft uns auch die Mitgliedschaft im Club nichts.

Map data ©2019 Google

Als wir dann durch Brighton durchfahren, sind wir nicht traurig, dass es mit dem Campingplatz nicht geklappt hat…. Grossstadt, Massentourismus…. nein, das muss nicht sein!

Hier ist ein 4K Video mit ein paar Impressionen aus Brighton!

Wir fahren weiter nach Arundel und finden auf dem Mill Road Car Park, dem Parkplatz des Schlosses einen herrlichen Stellplatz für die kommende Nacht.

Arundel Castle ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Burgen und eines der eindrucksvollsten Schlösser in Grossbritannien. Der Name Arundel setzt sich aus dem Namen des Flusses Arun und dem altenglischen Wort del (Fluss) zusammen. Der Fluss fliesst durch die South Downs nahe der englischen Südküste. Auch die Gartenanlage ist sehenswert.

Blick auf das Dorf Arundel

Ein 4K Drohnen-Video vom Castle:

Und noch ein Foto aus einer Perspektive, die man als Besucher leider nicht zu sehen bekommt!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.