8. Tag: Vilassar de Mar, Sprungbrett nach Barcelona!


Donnerstag, 2.1.2020

Keine grosse Fahrt heute, unterwegs stocken wir im Carrefour-Markt von Santa Susanna unsere Vorräte auf und sind kurz nach Mittag schon in Vilassar de Mar, wo wir auf dem Stellplatz Area Camper Barcelona Beach einchecken.

Map data ©2020 Google

Der Platz ist sehr gut besucht, wir bekommen einen Standplatz in der Mitte, können aber schon am nächsten Morgen auf eine reguläre Parzelle umziehen. Viele Möglichkeiten gibt’s im Winter nicht, wenn man in der Nähe von Barcelona übernachten will. Und von hier aus ist man mit der Renfe in knapp 40 Minuten an der Plaça de Catalunya.

Es lohnt sich heute nicht mehr, nach Barcelona zu fahren, daher machen wir einen kleinen Rundgang durch Vilassar.

Stromdiebe? 😀

Da wird alles repariert…. beinahe Tag und Nacht…. als wir nach dem Abendessen vorbeikamen, wurde dort immer noch gearbeitet!

Auch hier…. Schmierereien und politische Parolen! 😦

Es ist eine schöne Abendstimmung!

In der Pastisseries Falgueras nehmen wir uns Turrón (span.) oder torró (katal.) mit, eine Spezialität, die zu Weihnachten gegessen wird…. verdammt süss, aber auch verdammt lecker! 🙂

Tapas und gutes Bier gibt’s im Restaurante Favela Café gleich nebenan an der Plaça d’Àngel Guimerà 6…. sehr gut, besonders Pulpo a la gallega (Tintenfisch nach galizischer Art), und eine tolle Atmosphäre dort!

Kategorien:Spanien 2020/1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: