7. Tag: Mezquita von Córdoba und Fahrt nach Sevilla

Freitag, 23.2.2018

Nach dem Frühstück geht’s in die Altstadt. Im Gegensatz zu Valencia ist Córdoba für Fussgänger sehr gut erschlossen. Vom Stellplatz ist man in 5 Min. zu Fuss in der Altstadt und in 10 Min. an der Hauptsehenswürdigkeit, der Mezquita de Córdoba.

Die Mezquita ist gigantisch, nicht mal so sehr von aussen, da sie in die Altstadt eingebettet ist, aber von innen. Selten hat uns ein Bauwerk so beeindruckt!

Farbenspiele auf dem Fussboden

Ein paar Impressionen aus der Judería – der Altstadt von Córdoba:

Nach diesem eindrucksvollen Rundgang durch die Altstadt von Córdoba gehen wir zum Stellplatz zurück und es ging weiter nach Sevilla.

Map data ©2018 Google

Der Stellplatz auf dem Parking Puente Remedios direkt am Ufer des Guadalquivir ist weder schön noch leise, hat keine V+E, kostet 12 € pro Nacht, aber für eine Nacht geht’s. Man ist in ca. 20 Min. zu Fuss in der Stadt.

Ein paar Fotos in der Abenddämmerung konnte ich noch machen:

Torre Sevilla

Torre Sevilla und Torre del Oro….

…. und eine kleine Demo am Ufer des Guadalquivir.

Abendessen gibt’s in einem der zahlreichen kleinen Restaurants am gegenüberliegenden Flussufer…. sehr schön, mitten im Februar gemütlich draussen zu sitzen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.