21. und 22. Tag: Abreise via Sevilla nach Almerimar

Freitag 9.3.2018

Es stürmt und giesst aus allen Kübeln! 🙁

Die Wetterprognose vom Donnerstagabend sieht so aus:

Wir sind seit einigen Tagen mit einem Freund via Messenger in Kontakt, der in der Nähe von Almería auf einem schönen Stellplatz steht. Er sagt, es wäre stürmisch, aber meist trocken. Mein iPhone bestätigt das!

Einstimmiger Beschluss: Abbruch des Portugal-Trips…. wegen 2 oder 3 Tagen Regen hätten wir uns nicht verrückt gemacht, aber mehr als eine Woche…. nein, das muss nicht sein.

Sehr schade, Lissabon ist eine wunderschöne Stadt und Portugal ein tolles und sehr sympathisches Land…. wir kommen wieder…. ganz bestimmt!

Gegen Mittag sind wir in Lissabon abgefahren und wollten bis zum Abend in Sevilla sein. Das schaffen wir auch, trotz stundenlanger Fahrt mit wolkenbruchartigem Regen. Wir fahren in Sevilla auf den gleichen Stellplatz am Ufer des Guadalquivir wie auf der Hinfahrt.

Map data ©2018 Google

Samstag, 10.3.2018

Das Wetter ist gut, wir starten zeitig und am frühen Nachmittag sind wir in Almerimar!

Map data ©2018 Google

Der Stellplatz ist super! Unser Freund erwartet uns, wir stehen auf der Mole vom Area Puerto Deportivo Almerimar (Sportboothafen) direkt am Wasser, die Sonne scheint, eine ordentliche Brise weht, die schöne Bucht ist voller Kitesurfer, Beizen sind in der Nähe, perfekt!

Es ist zwar nicht geplant, aber wir schieben die Abreise immer wieder hinaus und bleiben bis zum 22.März…. 12 Nächte…. so lange waren wir noch nie auf einem Stellplatz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.