30. Tag: Bristol…. Tag 2


Mittwoch, 26.6.2019

Direkt vor dem Campingplatz ist die Haltestelle Cottage Landing der Bristol Ferry Boats. In ca. 20 min. wird man zum Bristol City Centre Landing am Rand der Altstadt gebracht, schneller geht’s auch mit dem Bus nicht. Vor allem hat man die tolle Aussicht auf das ehemalige Hafengebiet und was die Städteplaner und -bauer daraus gemacht haben…. sehr beeindruckend!

Map data ©2019 Google

Der „Kapitän“ der Fähre und sein Gehilfe sind eine tolle Truppe. Der Mann aus der Karibik ist freundlich, hilfsbereit und verbreitet eine gute Laune auf dem Boot, der bringt auch den grössten Morgenmuffel zum grinsen! 🙂

Watershed wurde im Juni 1982 als erstes Medienzentrum Grossbritanniens eröffnet. Es ist in ehemaligen Lagerhäusern am Hafen von Bristol untergebracht und beherbergt drei Kinos, ein Café, eine Bar, Veranstaltungs- und Konferenzräume, das Pervasive Media Studio sowie Büroräume für Verwaltungs- und Kreativmitarbeiter.

Einige Impressionen aus der Clare Street und der Corn Street

Ein Labyrinth aus schrulligen Ständen, Street Food und historischer Architektur gibt’s in Bristol’s St Nicholas-Markt im Herzen der Altstadt. Der Markt besteht seit 1743.

Da kann man stundenlang bummeln…. und auch gut essen!

Draussen ist der Früchte- und Gemüsemarkt

Bristol hat eine sehr vielfältige und innovative Gastronomieszene!

The Granary am Welsh Back wurde als Getreidespeicher gebaut, aber als Büro genutzt. Es ist das am Besten erhaltene Bauwerk im Bristol Byzantine Architekturstil.

Der Queen Square mit einer Statue von William III (errichtet 1736)

Bristol Street Art ist hier allgegenwärtig…. es folgen noch einige Fotos.
Banksy stammt aus Bristol!

Rund um den Millennium Square

Das Wissenschaftsmuseum we the curious

Die Kathedrale der heiligen und ungeteilten Dreifaltigkeit, offiziell „The Cathedral Church of the Holy und Undivided Trinity“ ist eine Kirche der anglikanischen englischen Kirche.
Die Bristol Cathedral von aussen….

…. und von innen!

Und wieder: Bristol Street Art!

Ein Parkhaus als Kunst? Warum nicht! 🙂

Schluss für heute! Wir fahren mit der Fähre zurück und freuen uns auf frisches Lager und Ale und eine leckere Fischplatte im Cottage Inn!

Kategorien:England / Wales 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: