52. Tag: Canterbury


Donnerstag, 18.7.2019

Canterbury ist nur einen Katzensprung entfernt und wir stellen unseren Sprinter gleich auf dem etwas ausserhalb der Stadt gelegenen New Dover Road Park ab, wo wir auch über Nacht bleiben können. 7 £ pro Nacht einschl. Bustransfer in die Innenstadt und zurück ist ein sensationell günstiger Preis!

Map data ©2019 Google

Canterbury (von altenglisch Cantwaraburig für „Burg (oder Stadt, Ort) der Leute von Kent“, lat. Cantuaria, veraltet im Deutschen auch KanterbergKanterburg oder Kantelberg) ist eine Universitätsstadt mit ca. 65.000 Einwohnern. Sie liegt am Fluss Stour in der Grafschaft Kent und ist Sitz des Erzbischofs von Canterbury und Zentrum der Anglikanischen Kirche Englands.

Canterbury ist eine lebhafte und sehr sympathische Stadt!

Leider ist ein Teil der Kathedrale von Canterbury wegen der jährlichen Graduierungsfeiern der Universität geschlossen. Ausserdem werden gerade umfangreiche Bauarbeiten am Gebäude und auf den Plätzen drumherum durchgeführt. Der Eintritt ist daher etwas reduziert.

Die Kathedrale von Canterbury (englisch auch bekannt als Christ Church Cathedral), offiziell The Cathedral of Christ Church, in Canterbury, ist mit ihrem 75 m hohen Turm, dem so genannten „Bell Harry“, ein meisterhaftes Bauwerk der Romanik und Gotik. Die Kathedrale gehört zusammen mit der Abtei St. Augustinus und der St Martin’s Church seit 1988 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Fassadenarbeiten und Pflasterarbeiten

Ein Blick von oben…. wo ich normalerweise nicht hinkomme! 😦

Die neuen Bodenplatten sehen zwar aus wie Beton, es ist aber ein Naturstein. Ich tippe auf eine Schieferart!

Der Haupteingang war gesperrt, alle mussten um die Kathedrale herum zum Seiteneingang!

The Canterbury War Horse neben der Kathedrale

Heute sind dran: School of Arts, School of Economics, School of History, Centre for American Studies, Centre for Medieval & Early Modern Studies, School of English, Centre for English and World Languages und School of European Culture and Languages. Das ist eine sehr schöne Tradition!

Das Innere der Kathedrale

St Thomas of Canterbury

Zum Glück war gerade niemand da! 🙂

Grab von Thomas Becket, er war Lordkanzler Englands und von 1162 bis 1170 Erzbischof von Canterbury.

Grab von Archibald Campbell Tait, Erzbischof von Canterbury von 1868 bis 1882.

Grab von Edward of WoodstockPrince of Wales, bekannt als „Der Schwarze Prinz“ (engl. The Black Prince).

Der Kreuzgang

So, jetzt geht’s noch ein bisschen in die Stadt!

Die Stadt ist ziemlich voll am Nachmittag…. die Atmosphäre ist aber recht entspannt und wirkt nicht gehetzt!

Canterbury Castle ist nicht wirklich einen Besuch wert!

Früher war alles anders! 🙂

Hier ist ein 4K Drohnen-Video über Canterbury!

Abendessen gibt’s im Corner House Restaurant, die haben dort sensationell gute Fischgerichte…. natürlich auch Fleischgerichte! Bei TripAdvisor sind sie hervorragend bewertet.

Fillet of seabass hatten wir…. lecker! 🙂

Kategorien:England / Wales 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: